Samstag, 8. Februar 2014

Ich habe Lesen!




Au weia. Jetzt ist es offiziell. Ich habe Lesen. Wie es dazu kam?

Auf einer Facebookseite entdeckte ich dieses:
Influenza Bookosa - ein Leben mit Lesen

Da ich mittlerweile über 2700 Bücher besitze und auch einen Print-SuB von über 600 Büchern habe, von den eBooks fange ich erst gar nicht an, sprach mich die Seite direkt an. Es gibt dort einen Test, der einem direkt zeigt, ob man auch mit diesem hoch ansteckenden Virus infiziert ist. Jeder der sich oft mit einem Buch in der Hand erwischt, sollte diesen Test dringen machen. 

Hier findet ihr den Test:
Bist du infiziert? Teste dich selbst

Tja, was soll ich sagen? Mein Test fiel sehr eindeutig aus. Ich bin jetzt doch einerseits etwas beruhigt, weil meine Krankheit nun einen Namen hat, aber andererseits auch etwas beunruhigt, weil es keine Heilungschancen gibt. Aber wenigstens kann ich mich mit anderen Betroffenen austauschen.

Hier seht ihr das Ergebnis meines Tests:
lord-byrons-buchladen - Ergebnis der Untersuchung

Leute, seid vernünftig. Testet euch und geht an die Öffentlichkeit. Infizierte sollten sich nicht mehr verstecken müssen. Geht ganz offen mit eurer Krankheit um und schreit es in die Welt:

ICH HABE LESEN! 


Emoticons für Kommentare:
:) :( ;) :D :-/ :x :P :-* =(( :-O X( :7 B-) #:-S :(( :)) =)) :-B :-c :)] ~X( :-h I-) =D7 @-) :-w 7:P 2):) :!! \m/ :-q :-bd ^#(^

Kommentare:

  1. :)) :)) :))
    Das hätte ich dir auch ohne Test sagen können - ich übrigens auch - ob ich mich noch dem Interview stellen sollte? Bin ich wirklich bereit, mit in eine Therapie zu begeben?

    Liebe Grüße
    Kerry, die ebenfalls (heimlich) Infizierte :-bd

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind doch alle längst im Club der Anonymen Bookaholics... ;)

    AntwortenLöschen