Donnerstag, 25. Februar 2016

Mal ein Lebenszeichen von mir gebe


Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit ist es ziemlich ruhig geworden auf meinem Blog. Das liegt aber nicht daran, dass ich keine Lust mehr habe, sondern, dass ich im Krankenhaus lag und erst seit einer Woche wieder zu Hause bin. Leider geht es mir zur Zeit schlechter als vor der OP und durch die vielen Schmerzmittel kann ich mich nicht aufs Lesen konzentrieren. 

Außerdem bin ich seit Januar Admin einer tollen Facebookgruppe, in der ganz tolles gefachtes Farbverlaufsgarn verkauft wird. Davon habt ihr schon einige Tücher von mir gesehen. Die Gruppe heißt mein Zauberknoten und es ist die tollste und harmonischste Gruppe überhaupt, was zum größten Teil an unserer Oberelfe Glory liegt. Aber das hält halt schon ganz schön vom Lesen und Handarbeiten ab. 

Dazu kommt noch, dass Betty komplett ausgefallen ist , weil sie keine Lust mehr aufs Lesen und Rezensieren hat und Marina im November Mama eines zuckersüßen Sohnes wurde und die Lesezeit dadurch knapp wurde, was natürlich absolut verständlich ist. Ich bin sooooo verliebt in den kleinen Prinzen. 

Aber ich denke, dass es bald wieder besser wird und ich wieder mehr lesen, Handarbeiten und schreiben kann. Spätestens nach der 4-wöchtigen Reha, die am 21.03.16 beginnt.

Ich danke euch für eure Geduld und eure Treue und kann euch schon mal verraten, dass ich viele mega geniale Rezensionsexemplare bekomme. 

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende

Ganz liebe Grüße
Beate














Emoticons für Kommentare:
:) :( ;) :D :-/ :x :P :-* =(( :-O X( :7 B-) #:-S :(( :)) =)) :-B :-c :)] ~X( :-h I-) =D7 @-) :-w 7:P 2):) :!! \m/ :-q :-bd ^#(^

Kommentare:

  1. Gute Besserung! Ich freue mich schon wieder auf neue Rezensionen von Dir, die sind immer so herrlich ehrlich! Komm schnell wieder auf die Beine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja lieb von dir. :x Es freut mich so sehr, wenn jemand meine Rezensionen mag. Ich kann es nur schwer glauben, weil ich den Blog eigentlich nur gestaltet habe, weil ich wissen wollte, ob ich das hinbekomme.

      Löschen
  2. Hallo liebes Beatichen!

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Genesung und anstehende Reha. Ich wünsche dir, dass du bald ganz schnell wieder auf die Beine kommst.

    Bussi und fühl dich gedrückt
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Steffi, das ist so lieb von dir. Im Moment sieht es nicht so doll aus. habe extrem starke Nervenschmerzen und bekomme stärkere Schmerzmittel als vor der OP. Die Nerven im Rücken waren so lange von der Bandscheibe abgedrückt, dass es wohl ein Weilchen dauern wird, bis die Schmerzen wieder weg sind. Beine und Füße sind auch noch taub. Das kann sogar Jahre dauern, wenn es dumm läuft und so lange muss ich mit Krücken gehen.
      Aber ich hoffe, es wird alles wieder gut.
      Drück dich ganz lieb zurück :x

      Löschen
    2. Oh man, das klingt ja nicht gut. Da wirst du so unter Drogen gesetzt - du kriegst vermutlich kaum was aus deiner Umgebung mit. :-/
      Ich finde es toll, dass du so stark bleibst und nicht den Kopf in den Sand steckst. Mit dieser positiven Einstellung schaffst du es sicher ganz schnell, wieder gesund zu werden. :-*

      Steffi

      Löschen
    3. Nö wenn man den Kopf in den Sand steckt, empfindet man alles nur noch viel schlimmer. Lachen ist immer noch die beste Medizin. Ja, das mit den Drogen macht mir auch Angst. Hauptsächlich weil ich ja irgendwann wieder davon runter kommen muss und eine Entziehungskur mit Sicherheit nicht einfach wird. Aber darum kümmere ich mich wenn es so weit ist. Bringt nix, sich jetzt schön den Kopf darüber zu zerbrechen. Ich bekomme schon alles mit, nur mit dem Lesen klappt es nicht so gut, weil die Konzentration sehr eingeschränkt ist. Darum mache ich im Moment mehr Handarbeiten.

      Löschen
  3. Hallo Beate,
    was auch immer Dir fehlt, ich hoffe das es Dir bald besser geht und die Reha erfolgreich ist.
    Umärmel Dich ganz vorsichtig,
    alles Liebe
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ela,
      ich hatte endlich eine Bandscheiben-OP. Sonntags über die Notaufnahme ins Krankenhaus und Mittwochs die OP. Ich hoffe, dass meine Schmerzen jetzt endlich besser werden. 9 Jahre leiden sind genug.
      Ganz liebe Grüße
      Beate

      Löschen
    2. Oh je, die "lieben" Bandscheiben :(
      Das kenne ich auch, zum Glück aber nicht so schlimm wie in Deinem Fall.
      Viel Kraft für Dich!
      LG Ela

      Löschen