Montag, 30. Mai 2016

Candice Fox - Hades [Beate]




Verlag: Suhrkamp
Autor: Candice Fox
Titel: Hades
Länge: 341 Seiten
ISBN:   978-3518466735
ASIN:  B0196J2MHY
Sprache: Deutsch
Medium: Taschenbuch
Genre: Thriller
Originaltitel: Hades








Hades ist der ›Herr der Unterwelt‹ von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tode gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen. (Quelle Amazon)

"Hades" ist der erste Teil einer Trilogie und zudem noch das Debüt der Autorin Candice Fox. Der Klappentext hatte mich sofort angesprochen und ich musste dieses Buch unbedingt lesen. Eigentlich hatte ich ja erwartet, dass das Buch entweder aus der Sicht von Hades oder einem der Kinder, Eden oder Eric, vielleicht auch Beiden erzählt wird. Aber die Geschichte wird von Frank Bennett, Edens neuem Partner erzählt. 

Eric und Eden werden mehr tot als lebendig zu Hades gebracht, der eine private Mülldeponie betreibt und hin und wieder auch einmal Leichen verschwinden lässt.  Aber er bringt es nicht über sich, die Kinder endgültig zu töten sondern nimmt sie bei sich auf und pflegt sie gesund. Die Beiden haben schreckliches erlebt und wachsen bei Hades wild und ungezwungen auf, bis er merkt, dass sie dabei sind, sich in Monster zu verwandeln. Er muss handeln und lässt die Beiden hart lernen und studieren um ihre Gewalt in die richtigen Bahnen zu lenken. Das gelingt ihm auch ziemlich gut. 

Eden und Eric fangen bei der Polizei an und als Edens Partner erschossen wird, bekommt sie Frank Bennett zugeteilt. Der merkt sofort, dass mit den Geschwistern etwas nicht stimmt, aber als ein brutaler Serienkiller überall massenweise Leichen zurück lässt, hat Frank andere Probleme als im Privatleben seiner schönen Partnerin und ihres Bruders herumzuschnüffeln. 

Das Buch ist der Knaller. Nicht nur die Rückblenden, in denen die Leser alles über Eden und Eric erfahren sind super interessant und spannend, sondern auch der Fall des Serienkillers. Man hetzt wirklich von Kapitel zu Kapitel und möchte immer mehr erfahren. Und dann kommt auch noch so ein Knaller am Ende, mit dem ich im Leben nicht gerechnet hätte. 

Die Autorin hat es geschafft, mich großartig zu unterhalten und mich von Seite zu Seite zu jagen. Die Charaktere sind unglaublich interessant und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil "Eden", der im September 2016 erscheinen wird. (Ich habe ihn schon vorbestellt um es ja nicht zu versäumen.)
Der Schreibstil ist sehr flüssig und wirklich mitreißend. 

Ich bin absolut begeistert und vergebe 5 von 5 Byrons, den Favoritenstatus und eine absolute Leseempfehlung für alle, die Blut und Gewalt ertragen können. 

© Beate Senft                     


 
Emoticons für Kommentare:
:) :( ;) :D :-/ :x :P :-* =(( :-O X( :7 B-) #:-S :(( :)) =)) :-B :-c :)] ~X( :-h I-) =D7 @-) :-w 7:P 2):) :!! \m/ :-q :-bd ^#(^

Kommentare:

  1. Hallo Beate,

    mh, klingt eigentlich ganz interessant. Aber irgendwie hört es sich auch sehr actionlastig an - so nach übertriebener Film-Action. Täuscht das?

    Bussis Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sorry Liebes, ich war in letzter Zeit wenig mit meinem Blog beschäftigt. Muss jeden Tag zum Arzt, da verliert m,an an vielem die Lust. Ja, das hast du richtig erkannt. Es ist wirklich sehr actionlastig aber das machen die Charaktere irgendwie wieder wett. Wenn du magst, leihe ich dir das Buch gerne mal aus, dann musst du es nicht kaufen. Falls es dir dann doch nicht gefällt, ist es nicht ganz so schlimm.

      Dickes Bussi und Mopsschlabber
      Beate + Merlin

      Löschen
    2. Kein Problem, ich verstehe das doch. :) Ich hoffe, es geht dir zumindest "so einigermaßen".

      Mh, ich überlege es mir, danke für das Angebot! :D Es ist ja nicht so, dass ich nicht noch genügend Bücher zu lesen hätte. *g* Aber ich komme gern auf dein Angebot zurück, wenn ich mir das Buch mal vornehme. Dankö! :-*
      *Schlabber wegwisch und meine Katzen zur Kuschelattacke auf dich hetz*

      Löschen