Freitag, 19. August 2016

Lesemarathon vom 19.08. - 21-08.16

Bei Annas Bücherstapel gibt es ab heute einen ganz spontanen Lesemarathon. Ich hab genauso spontan beschlossen, daran teilzunehmen.


Der Ablauf ist ganz einfach. Heute um 18 Uhr beginnt das fröhliche Lesen und endet dann am Sonntag, dem 21.08., sobald die Augen zufallen. 🙂 Jeden Tag werde ich in diesem Beitrag ein Update posten und von meine Fortschritte berichten, gespickt mit (hoffentlich) vielen Seitenzahlen und ein paar Bildern.
Mein Ziel: Ich bin diesmal besonders mutig und sage, dass ich gerne 700 Seiten lesen möchte. Das ist ein großer Brocken – ich weiß, aber mal sehen – vielleicht klappt es ja, weil ich irgendeinen Flow erwische. ^^ Ihr könnt selber entscheiden, ob ihr euch Ziele setzt oder einfach nur drauf los lest – ich aber brauche einen gewissen Motivationsstubs – sonst klappt gar nichts. 😀


Hier ist der Link zu Annas Blog:
http://annasbuecherstapel.de/lese-marathon-lesender-sommer-lese-marathon/#comment-5075 


Freitag:

Sooo, der Marathon ist zwar schon gestartet, aber auf die 1,5 Stunden kommt es jetzt auch nicht an. Gelesen habe ich ja schon 3 - 5 Seiten *lach*


Ich habe aktuell 2 Bücher begonnen:







Hier lese ich ab Seite 620 von 1132













Hier lese ich ab Seite 52 von 432










Bis später......

            
Sooo, der Marathon ist mittlerweile 3 Stunden alt und es ist Zeit für ein 1. Update.

Ich habe ja etwas später angefangen und stricke auch beim lesen, weil ich etwas unter Zeitdruck bin. Muss ein Geburtstagsgeschenk fertig bekommen. Darum bin ich sehr zufrieden mit den gelesen Seiten.





Start um 18:00 Uhr bei Seite 620

1. Update um 21:00 Uhr und ich bin auf Seite 724 angelangt. Das macht 104 gelesene Seiten

Und weiter geht es.... Zum Glück bin ich noch kein bisschen müde, denn mein Buch wird gerade so richtig spannend.










Hier ist das 2. Update um 23.30 Uhr, denn ich wurde plötzlich schrecklich müde. 



Start um 18:00 Uhr auf Seite 620

1. Update: 104 Seiten gelesen

2. Update: leider nur 30 Seiten gelesen.

Bis auf Seite 754

= insgesamt 134 Seiten



 
 

Ich werde mir jetzt mein Buch, meine Katzen und den Mops schnappen und ins Bett gehen. Vielleicht lässt mich die Fellbande ja noch ein paar Seiten lesen, falls mir nicht gleich die Augen zufallen.

Schlaft gut ihr Lieben. Morgen geht es weiter. 




Samstag:

2. Tag des Lesemarathons. Erst mal noch einiges erledigt und jetzt werde ich es mir auf der Couch gemütlich machen und in meinem King weiterlesen. Hoffentlich lässt mich mein Mann in Ruhe lesen. Ihm ist langweilig *stöhn*

 



Start um 15:00 Uhr auf Seite  754









1. Update am Samstag:


Irgendwie läuft es heute überhaupt nicht mit dem Lesen. Wer auch immer meine Konzentration gestohlen hat, soll sie bitte zurück bringen. Vielleicht sollte ich mich ohne Laptop ins Schlafzimmer zurück ziehen, aber das kann ich meinem Schatz nicht antun. 






Von 15:00 - 18:30 Uhr von Seite 754
bis Seite 782 gelesen. Das sind gerade mal lächerliche 28 Seiten in 3,5 Stunden. Es kann also nur besser werden.








 2. Update am Samstag:

So, ich gebe für heute auf. Es hat keinen Sinn. Ich schaue in mein Buch und schaue 10 Minuten später immer noch auf die gleiche Seite. Ich hoffe, morgen läuft es wieder besser.




Gelesen habe ich jetzt bis Seite 848. Das macht gerade mal 94 Seiten. :-(
+ die 134 Seiten vom Freitag
= insgesamt 228 Seiten.

Ich hoffe wirklich sehr, dass ich morgen mehr lesen kann.






Schlaft gut liebe Mitleser und träumt was schönes. Meine Fellnasen stehen schon da und starren mich an. Sie wollen ins Bett. Eigentlich wollte ich ja noch das Fußballspiel zu Ende schauen. Bis morgen, bzw. später.






Sonntag:

Heute ist schon der 3. und letzte Tag des Lesemarathons und ich hab null Motivation und meine Konzentration ist in Urlaub. Die bevorstehende Operation beschäftigt mich einfach viel zu sehr um richtig abschalten zu können. Das kenne ich so gar nicht von mir, aber man bekommt ja auch nicht jeden Tag eine neue Bandscheibe. Hasst ihr es auch so, dass die Ärzte immer ganz genau beschreiben müssen, was bei der OP gemacht wird? Ich will das gar nicht wissen, aber da kommt man einfach nicht drum herum. 

Na, ja was solls. Ich werde trotzdem mal versuchen ein paar Seiten im King zu lesen, denn es geht gerade auf das sehr spannende Ende der 3. Geschichte zu. Ich wünsche euch einen schönen und lesereichen Sonntag. 




Start um 13:30 Uhr ab Seite 848 









1. Update am Sonntag

Ich habe es geschafft. Nein, ich habe nicht das Buch, aber immerhin die 3. Geschichte beendet. Und sie war richtig gut. Jetzt überlege ich gerade, ob ich gleich mit der 4. Geschichte weitermache oder lieber mal ein Stück in "Noah will nach Hause" lesen soll. Der Nachteil, ich muss es auf dem Handy lesen :( 
So, ganz spontan entscheiden, dass ich ein neues Buch beginne.




3. Geschichte, "Der Bibliothekspolizist" wurde beendet.

Bisher gelesen am Sonntag: 49 Seiten










Start um 19:00 Uhr mit einem ganz neuen Buch. Ich bin sehr gespannt wie es mir gefällt, da ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen habe. Aber erst mal noch schnell was zu Essen machen und dann geht es weiter.




2. Update am Sonntag:

Schade, der Lesemarathon ist zu Ende. Obwohl ich nur sehr wenig gelesen habe, hat es mir großen Spaß gemacht. Vielen Dank Anna, für die Idee und die Organisation. Beim nächsten mal bin ich sehr gerne wieder mit dabei. Gelesen habe ich folgendes:






Am Wochenende habe ich 277 Seiten in "Vier nach Mitternacht gelesen und konnte die 3. Geschichte beenden.








Von dem neuen Buch habe ich heute 70 Seiten gelesen. 

Das macht dann insgesamt 347 Seiten während des Marathons. 








Es ist nicht viel, aber ich bin auch mit meinem Stricktuch ein wenig weiter gekommen. Ganz zufrieden bin ich nicht, aber ich hatte Spaß und das ist das Wichtigste. Und was ich eigentlich am Schönsten finde ist, dass ich viele neue Leute und ihre Blogs kennengelernt habe. Diese schönen Blogs werde ich auf jeden Fall weiterhin besuchen. 





Mein angefangenes Tuch












Meine angefangene Mütze







So und jetzt gehe ich in mein Bettchen, denn morgen früh möchten mein Mann und ich frühstücken gehen. *freu* 

Vielen Dank, dass ihr den Lesemarathon mitverfolgt habt.  


Emoticons für Kommentare:
:) :( ;) :D :-/ :x :P :-* =(( :-O X( :7 B-) #:-S :(( :)) =)) :-B :-c :)] ~X( :-h I-) =D7 @-) :-w 7:P 2):) :!! \m/ :-q :-bd ^#(^

Kommentare:

  1. Hallo Beate,

    toll, dass du da doch was gebastelt hast und die kleine Verspätung ist doch nicht schlimm! Wichtig ist, dass wir alle gemütlich lesen und unseren Büchern mal eine extra Portion Zeit widmen. :)

    Deine beiden Bücher kenne ich nicht, wobei ich ja eh kein Stephen King-Leser bin... ich bin so eine Mimose... da ist Horror-Stephen nicht das richtige...

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,

    ich sehe das auch ganz locker und möchte einfach nur mal ein paar Seiten weglesen. Ich kam die ganze Woche noch nicht dazu. Leider spinnt Blogspot gerade wieder und ich kann machen was ich will, mein Blog sucht sich Schriftgröße und teilweise auch Farbe mal wieder selbst aus. *lach* Na wenn er meint, soll er machen. Mich stört es nicht, so lange ich es einigermaßen lesen kann.
    Ich bin seit 30 Jahren großer King-Fan und für mich gibt es eigentlich nichts schöneres, als ein Buch von ihm zu schmökern. Und weil die aktuelle Geschichte gerade so richtig spannend wird, werde ich jetzt auch gleich wieder meine Nase in mein Buch stecken.

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    Stephen King habe ich als Teenager verschlungen. Aber irgendwann hat er mich nicht mehr packen können. Komisch.
    Wie würdest du denn deine aktuelle Lektüre beschreiben, beispielsweise im Vergleich mit "ES" oder "Friedhof der Kuscheltiere"?

    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Agnes,
      das Buch, das ich gerade lese enthält 4 ältere Novelle von King. Langoliers, Das geheime Fenster, Der Bibliothekspolizist und Zeitraffer. Daher eignet sich das Buch schlecht als Vergleich. Aber es stimmt schon, dass King sich verändert hat. Waren seine Bücher früher gruselig und voller Horrorelemente, waren seine letzten Bücher "Mr. Mercedes" und "Finderlohn" eher Thriller. Erst der dritte Band "Mind Control" wird etwas von den Horrorelementen enthalten. Ich bin schon sehr gespannt drauf. Trotz allem finde ich King immer noch großartig und kann ihn nur empfehlen.
      "Es" ist mein absolutes Lieblingsbuch. Zusammen mit "The Stand", "Wahn" und The Dark Half" Ich würde mich so gerne noch einmal durch alle seine Bücher schmökern, aber dazu ist mein SuB leider viel zu riesig.
      Ich wünsche dir einen tollen Lesemarathon und werde mir jetzt wieder mein Buch schnappen.

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen
    2. Hey Beate,

      war Stephen Kings "Das geheime Fenster" die Vorlage zum Film mit Jonny Depp? Den fand ich nämlich richtig gelungen, auch wenn ich schon nach wenigen Szenen zu meinem Freund (der ihn im Gegensatz zu mir schon einmal gesehen hatte) gesagt hab, was das "Geheimnis" hier ist *gg*.

      Ich wünsche dir noch einen gelungenen Lesesonntag!

      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen
    3. Ja genau Agnes. Ich kannte bisher nur den sehr gelungenen Film und hatte beim Lesen auch immer Johnny Depp *sabber* vor Augen. Der Film hält sich wirklich sehr an die Buchvorlage. Ich bin begeistert und werde mir den Film sicherlich bald mal wieder anschauen.

      Ich wünsche dir einen tollen und gelungen Sonntag

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen
  4. Das nenne ich mal Multitasking! Da bin ich beeindruckt, dass du überhaupt etwas geschafft hast und selbst für normale Verhältnisse wäre das schon nicht schlecht. Von King habe ich bisher noch gar nichts gelesen, aber ich habe vor, das ganz bald mal nachzuholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacquy,

      Eigentlich häkle ich lieber beim lesen, aber stricken geht auch, wenn es nicht zu kompliziert ist. Geht halt dann beides etwas langsamer. Aber irgendwie muss ich immer meine Hände beschäftigen.
      Ich kann es immer nicht glauben, wenn ich lese, dass jemand noch nie etwas von King gelesen hat. *lach* Ich empfehle dir mit "Es" zu beginnen. Ein hammer Buch.

      Ich wünsche dir einen tollen Tag.

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen
    2. Hi,
      ist das nicht zu unpraktisch, da immer zu stoppen um umzublättern? Ich stelle mir das echt kompliziert vor.
      Das ist einfach gar nicht mein Genre, deshalb traue ich mich da nicht so ganz ran. Ich habe aber schon "Friedhof der Kuscheltiere" hier liegen. :) Danke für die Empfehlung!

      Löschen
  5. Hey,
    von Stephen King möchte ich schon lange mal Die Arena lesen, ansonsten habe ich noch nie was von ihm gelesen. Irgendwie schrecken mich schon die Klappentexte ab :D, aber mal sehen, wenn mir die Arena gut gefällt, lese ich auch sicherlich noch ein paar ander von ihm.
    Wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Lesen! Bist du mit dem Stricken rechtzeitig fertig geworden?
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine,

      Ich habe zum Glück noch eine Woche Zeit bis das Tuch fertig sein muss.
      Puh, ich weiß nicht, ob die Arena das richtige Einsteigerbuch ist. Ich fand es hatte zwischendurch immer mal ein paar kleine Längen. Aber das ist natürlich nur mein Empfinden.

      Ich wünsche dir einen tollen Samstag.

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen
    2. Haha, wie cool!
      Irgendwie sind seine Einflüsse wirklich enorm.

      Löschen
  6. Hallo,

    funktioniert das mit dem gleichzeitig stricken und lesen gut ? :D Ich glaube, ich würde wahnsinnig werden, weil man das Stricken ja immer fürs Umblättern unterbrechen muss...

    Von Stephen King habe ich bisher nur "Christine" gelesen, aber das war so gar nicht mein Fall. Vielleicht versuche ich es in ein paar Jahren nochmal mit einem anderen Buch, aber mein erster Ausflug in das Genre war definitiv nichts :D

    Ich hoffe, es klappt heute besser mit dem Lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen und einen schönen Sonntag wünsche ich dir. Beim Häkeln oder stricken lese ich mit dem Kindle. Mit Buch wäre das sehr umständlich. Und es geht auch nur bei einfachen Mustern, bei denen man nicht groß zählen muss. Für mich funktioniert es. Es geht halt beides dann langsamer. Aber ich halte gerne meine Hände beschäftigt.

      King liegt nicht jedem, da er oft sehr weitschweifig erzählt. Er braucht Zeit um seine Figuren zu entwickeln und die Geschichte aufzubauen. Ich mag das sehr, aber es gibt viele Leser, denen das einfach alles viel zu lange dauert. Und es ist ja auch kein "Muss" King zu mögen. Es gibt sooo viele andere geniale Schriftsteller.

      Ganz liebe Grüße
      Beate

      Löschen
  7. Huhu!

    Ich musste lachen, als du geschrieben hast, dass deinem Mann langweilig ist - denn das kenne ich nur ZU gut. Meiner tigert dann durch die Wohnung, fängt irgendwas an, lässt es bleiben, fängt irgendwas anderes an... Und zwischendurch fragt er mich dann dieses und jenes und verströmt einfach eine Aura der Unzufriedenheit.

    Schade, dass es bei dir nicht so gut läuft, aber ich kann verstehen, dass dich die Operation beschäftigt. Ehrlich gesagt bin ich immer ganz froh, wenn die Ärzte mir genau beschreiben, was sie machen, dann fühle ich mich irgendwie sicherer.

    Mein Vater ist aber genauso, der wollte bei seiner seiner letzten Herz-OP eigentlich gar nicht hören, dass sie seinen Brustkorb aufbiegen und sein Herz rausheben würden... Er war wirklich kreidebleich im Gesicht. Danach haben sie noch einen draufgesetzt und gesagt, er sollte sich besser sicherheitshalber von seinen Angehörigen verabschieden. (Ist bei einem über 80-jährigen Herzkranken sicher nicht so weit hergeholt.)

    Einen schönen Restsonntag,
    und schonmal toitoitoi, dass die OP ohne Komplikationen verläuft,
    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      vielen dank für die lieben Wünsche. Ja, mein Papa hat die OP auch hinter such und er wollte es auch nicht wissen. Aber sie müssen einen eben informieren. So eine Herz-OP ist halt auch schon recht heftig. Ich hoffe, dein Papa hat sich gut davon erholt. Meiner ist seit dem nicht mehr der Alte :(

      Mein Schatz hat sich dann gestern zum Glück vor den Fernseher gesetzt und den letzten Tag der Olympiade genossen. Heute hat er sich leider in den Kopf gesetzt, alle verpassten Serien zu schauen. *mit den augen roll* Das lenkt mich natürlich total ab. Aber ich gebe nicht auf. Hab ja auch meinen Stolz *lach*

      Ich wünsche dir noch einen ganz tollen Restsonntag.

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen